Dicke Bohnen mit Salz und Butter

Zutaten:

Monate: , ,

Zwei Handvoll dicke Bohnen (Ackerbohnen, Puffbohnen, Pferdebohnen, Saubohnen, SChweisbohnen) aus den grünen pelzigen Hülsen pahlen. Dann diese Bohnen für drei Minuten in kochendes Wasser geben, daraufhin mit kaltem Wasser abschrecken, damit man sie anfassen kann. Die grünen Bohnen dann einzeln aus hirer Haut herauspulen. Die Bohnen springen meist bereitwillig heraus, wenn man an der richtigen Stelle drückt.

Die Bohnen zerdrückt man dann in einer Schale mit etwas Salz und Butter mit der Gabel, so dass sie noch stückig sind. Diese Paste isst man z.B. auf Toastbrot, das man mit etwas Knoblauch einreiben kann, wenn man möchte.

(Dieser Aufstrich ist leider nicht geeignet für den Aufstrichzirkel, da er nicht haltbar ist und frisch gegessen wird.)

Apfel-Bohnen-Zwiebel Aufstrich

Zutaten:

Monate: , , , , , , , , , , ,

Zunächst über Nacht trockene Bohnen einweichen, z.B. dicke Bohnen (Ackerbohnen, Saubohnen,weiße Bohnen) aus dem türk. Lebensmittelladen passen gut. Dann die Bohnen in Wasser ohne Salz gar kochen. Äpfel und Zwiebeln
kleinschneiden und in Öl anbraten. Schließlich alles
gemeinsam pürieren. Salz und Pfeffer dazu – fertig
ist der Aufstrich, der sich in einem sauberen Gefäß im
Kühlschrank einige Tage hält.