Himbeer Curd

Zutaten:

Monate: , , , , , , , , , , ,

250g Zucker in einem mit 150g Himbeeren (zum Beispiel tiefgekühlt) erwärmen, dabei hin und wieder umrühren. Am besten drückt man die Himbeermischung dann durch ein Sieb, um die kleinen Kerne zu entfernen. Schale von zweieinhalb Zitronen abreiben und ihren Saft auspressen. Etwa 150 ml Zitronensaft zu den Himbeeren geben.

250g Butter zerlassen. Das Mark von 2 Vanilleschoten herausschaben und zu den Himbeeren geben, 5 Eier unterrühren und die Mischung zur flüssigen Butter geben. Die Himbeer-Eier-Butter Mischung unter ständigem Rühren ganz vorsichtig erwärmen, so dass sie eindickt. Die Hitze darf dabei nicht so groß werden, dass die Eier stocken und die Masse gerinnt!

Schale von zweieinhalb Zitronen abreiben und ihren Saft auspressen.

Die warme Creme kann man noch einmal sieben. Schließlich füllt man sie in kleine saubere Gläser, die man sofort verschließt und kalt stellt.

Lemon Curd ist eine englische Spezialität.

Grieben-Schmalz Vegetarisch

Zutaten:

Monate: , , , , , , , , , , ,

Einen Apfel und eine Zwiebel kleinschneiden und in der Pfanne mit ein wenig Butter rösten. Vollkornschrot dazugeben und mit etwas Wasser aufkochen, bis alles Wasser im Getreide aufgesogen ist und das Getreide weich ist. Nun noch mehr Butter dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und auf niedriger Hitze braten. Schließlich das „Schmalz“ in ein Glas füllen und kalt stellen. Nach dem Abkühlen sollte es nocheinmal rühren.