Brokkoli-Kresse-Aufstrich

Zutaten:

Monate: , , , , ,

Einen Kopf Brokkoli (ca. 500 g) waschen und in kleine Stücke schneiden – auch den Stiel -, dann in kochendem Salzwasser für 3 Minuten blanchieren. Die Stücke sollten nicht zu grob sein, damit auch das Innere in der kurzen Garzeit zuverlässig erhitzt wird; so wird gleichermaßen einem Vitaminverlust vorgebeugt als auch die Haltbarkeit des Aufstrichs verlängert.
200 g Mandeln abwiegen und mit dem heißen Brokkolisud übergießen. 5 Minuten bei mittlerer Hitzezufuhr köcheln, dann abseihen.
3 Schalotten schälen und klein würfeln. In einer heißen Pfanne mit 2 Esslöffeln Kokosfett kurz anbraten, dann die Mandeln zugeben und schön durchschwenken.
Erst die Mandelmischung in einem Mixer ordentlich homogenisieren, dabei gerne noch 2 Esslöffel Olivenöl und 3 Esslöffel heißes Wasser zugeben. Anschließend den Brokkoli und ein Schälchen Kresse (meine hatte etwa 8 x 12 cm Fläche) dazugeben und gründlich zu einem Aufstrich zerkleinern. Zur Einstellung der Konsistenz kann ggf. noch heißes Wasser hinzugefügt werden. Ansonsten Mixen kurz unterbrechen, salzen und pfeffern und nochmal gut mischen.

Frischer Brokkoli-Kresse-Aufstrich    (Foto: O. Wittek)

 

 

Erbsen-Minz Aufstrich

Zutaten:

Monate: , , , , , , ,

Trockene grüne Erbsen über Nacht einweichen und dann gar kochen. Pinienkerne oder Mandeln in der Pfanne ohne Öl rösten. Zwiebeln in Olivenöl anbraten. Alles zusammen mit Zitronensaft, Zitronenschale, Honig und einigen zweigen Minze pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.