So funktioniert’s!

Der Aufstrichzirkel genauer erklärt

Wer kann mitmachen?

In einem Zirkel machen etwa 4-5 Teams mit. Ein Team kann z.B. eine Einzelperson, eine WG oder eine Familie sein. Dabei ist jede Woche ein anderes Team dran Aufstriche für alle anderen Teams im Zirkel zu machen.

Wann wird der Aufstrich verteilt?

Zusammen mit deinen Mitzirklern könnt ihr einen Stichtag in der Woche festlegen. Bei uns hat sich der Mittwoch als Tauschtag etabliert. Die Terminabsprache erfolgt meistens über ein Online-Pad (z.B. von Etherpad). Zusätzlich benutzen wir auch Mails oder einem Messenger-Dienst. Im Pad kann sich jeder für ein Datum eintragen. Achtet dabei darauf, dass jeder möglichst gleich oft mit dem Aufstrich-Kochen dran ist.

Was darf in den Aufstrich?

Innerhalb eures Zirkels kann auch vereinbart werden, ob der Zirkel vegan oder vegetarisch ist und welche Lebensmittel aufgrund von Unverträglichkeiten oder Allergien (nicht) verwendet werden können. Gerade dann sollte man die Zutaten, die vermieden werden sollen, auf dem Pad notieren, damit man sie nicht vergisst.

Wo kann ich den Aufstrich abholen?

Je nach Rahmenbedingungen gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Aufstrich per Lieferkurier: Ihr bringt den Aufstrich (am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß) direkt zu euren Zirkelmitgliedern. Besonders praktisch ist es, wenn alle Teilnehmer*innen ungefähr im gleichen Viertel wohnen. Wichtig: vereinbart konkrete Uhrzeiten oder zeigt euch gegenseitig konkrete Abstellmöglichkeiten (z.B. hinterm Blumenkasten, im Hinterhof etc.).
  • Abholort in einem öffentlichen Kühlschrank: Gibt es in eurer Nähe eine Initiative mit einem Kühlschrank? Fragt dort doch mal nach, ob ihr einmal in der Woche ein Fach zum Aufstrichaustausch mitnutzen dürft!
  • Abholort in einem Café: Fragt in eurem Lieblingscafé nach, ob ihr die Aufstriche bis zur Abholung im Kühlschrank des Cafés lagern dürft. Wichtig ist dabei, dass ihr nicht vergesst, die Aufstriche innerhalb der Öffnungszeiten zuverlässig abzuholen, um dem Cafébetreiber keine Umstände zu bereiten.
  • Aufstrichtausch bei einem Treffen: Ihr seid gut befreundet und trefft euch sowieso jede Woche beim Sport/ im Café/ einer Freizeitbeschäftigung? Nutzt dieses Treffen doch gleich zum Aufstrichaustausch!

Das Zirkelprinzip im Überblick.


Aktiv werden

Wenn du in Bayreuth wohnst, kannst du gerne zu einem unserer Worksops oder Treffen dazukommen. Natürlich kannst du auch einem Zirkel beitreten.

Kein Aufstrichzirkel in deiner Nähe? Dann gründe einfach selbst einen! Gerne registrieren wir dir auch eine Emailweiterleitung <deinestadt>@aufstrichzirkel.org, die du als Kontaktadresse nutzen kannst. Schreib uns dazu einfach eine Mail an

Beispiel: Aufstrichgläser aus dem Aufstrichzirkel Bayreuth mit Angabe von Zutaten und sogar mit schöner Gestaltung

Hast du Lust mitzumachen? Dann kontaktiere uns!

Beispiel: noch unverschlossene Aufstrichgläser aus dem Aufstrichzirkel Bayreuth